Flugbetrieb außerhalb der veröffentlichten Betriebszeiten (PPR)

 

Der Flugplatz kann auf Antrag (PPR) auch außerhalb der normalen Betriebszeit für Starts und Landungen geöffnet werden. Hierfür ist ein gesondertes Entgelt zu dem Landeentgelt zu entrichten. Dieses PPR-Entgelt ist weder flugzeugtypen- noch gewichtsabhängig und wird nur für den PPR-Öffnungszeitraum 06:00-08:00 Uhr bzw. 20:30-22:00 Uhr Ortszeit erhoben.

Für die oben genannten PPR-Zeiträume wird für jedes Luftfahrzeug pro angefangene halbe Stunde €240.- zuzüglich MwSt als PPR-Entgelt berechnet. Der Zeitraum, für den das vorgenannte Entgelt erhoben wird, beginnt mit der PPR-Öffnung des Flugplatzes und endet 15 Minuten nach dem Start oder bei erfolgter Landung mit der Abstellung.
 

PPR-Anmeldung

Eine PPR-Anmeldung muss für alle Flüge schriftlich bei der FMG-Verkehrsleitung (VKL) erfolgen und wird immer erst nach erfolgter schriftlicher Bestätigung durch die VKL wirksam und verbindlich.

Für eine Frühabfertigung muss der Antrag spätestens am Vortag der geplanten PPR-Öffnung bis 12:00 Uhr Ortszeit bei der Verkehrsleitung eingegangen sein.

Eine Spätabfertigung kann am gleichen Tag der geplanten PPR-Öffnung beantragt werden. Der Antrag muss dann bis spätestens 20:00 Uhr Ortszeit bei der Verkehrsleitung eingegangen sein.

Verspätete Anträge können leider nicht berücksichtigt werden. Für die Weihnachtsfeiertage, sowie Silvester/Neujahr gelten gesonderte Tarife.
 

PPR-Abmeldung

Für alle PPR-Abmeldungen, die mindestens 24 Stunden vor beantragter / genehmigter PPR-Öffnungszeit erfolgen, wird grundsätzlich kein PPR-Entgelt fällig.

Wird eine bereits zugesicherte PPR-Öffnung für eine Spätabfertigung (20:30-22:00 Uhr Ortszeit) nicht spätestens innerhalb der normalen Betriebszeit (08:00-20:30 Uhr Ortszeit) desselben Tages abgesagt, so wird mindestens das PPR-Entgelt entsprechend der angemeldeten und zugesicherten PPR-Öffnungszeit abgerechnet.

Wird eine zugesicherte PPR-Öffnung für eine Frühabfertigung (06:00-08:00 Uhr Ortszeit) nicht spätestens bis 12:00 Uhr Ortszeit des Vortages abgesagt, so wird mindestens das PPR-Entgelt entsprechend der angemeldeten und zugesicherten PPR-Öffnungszeit abgerechnet.

An den Weihnachts- und Neujahrsfeiertagen gelten gesonderte Tarife!



Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte die FMG-Verkehrsleitung:
+49 2161 6898-10  oder vkl@flughafen-mgl.de

 

-> zum PPR-Antrag