Modellflugzeugbörse kommt zurück an den MGL

Der Flughafen Mönchengladbach (MGL) heißt am Samstag, 23. Oktober, Sammelnde von Flugzeugen in kleinerem Maßstab willkommen. Von 10 bis 16 Uhr findet dann bei freiem Eintritt die „15. MGL-Convention Wings & More“ statt. Nach der coronabedingten Pause kann bei der Modellflugzeugbörse im Airport Bistro des Flughafens wieder nach neuen Lieblingsstücken Ausschau gehalten werden.

Über 30 private und gewerbliche Ausstellende präsentieren Flugzeugmodelle in allen gängigen Maßstäben. Für den Maßstab 1:500 ist sogar der größte Fertigmodellhersteller Europas und Weltmarktführer, Herpa, vor Ort. Insgesamt reisen die Ausstellenden dabei aus ganz Europa an. Im Gepäck haben diese neben zahlreichen Flugzeugmodellen – darunter aktuelle Modelle und Raritäten – auch aufwendige Dioramen, Sticker, Dias, Bücher sowie Postkarten und weitere Luftfahrtfanartikel.

Ausrichter der Veranstaltung ist das Unternehmen Flugwerk24 UG, in enger Zusammenarbeit mit dem ehemaligen Organisationsteam um Ralf Wittekopf, Markus Kirchner und Peter Vosen. Für eine kulinarische Stärkung wird ebenfalls vor Ort gesorgt.

Die 15. MGL Convention ist die erste Veranstaltung nach Corona, nachdem sie zweimal wegen der Pandemie ausfallen musste. Davor fand die Börse seit März 2014 durchgehend im Airport Bistro am MGL statt und hat sich in der Szene zu einer festen Größe entwickelt.

Hinter dem Ausriichter Flugwerk24 steht ein junges Unternehmen, das seit April 2021 einen Onlineshop für hochwertige Flugzeugmodelle und andere Artikel für Luftfahrtbegeisterte betreibt. Im September 2021 eröffnete Flugwerk24 zudem ein Ladenlokal am MGL. Das Unternehmen kooperiert eng mit Herpa und hat es geschafft, sich in kurzer Zeit einen Namen in der Szene zu machen.

 

Das Wichtigste auf einen Blick:

15. MGL-Convention Wings & More
Samstag, 23.10.21 (10–16 Uhr)
Flughafenstraße 99
41066 Mönchengladbach
Eintritt frei