Erfolgreiche Einsatzübung für den Ernstfall

Am 24. Mai 2022 übten die Feuerwehr Mönchengladbach und die Flughafenfeuerwehr gemeinsam den Ernstfall, der glücklicherweise selten auftritt: Ein Luftfahrzeug kommt bei der Landung von der Landebahn ab und fängt Feuer. In kürzester Zeit müssen jetzt die relevanten Rettungsteams alarmiert werden, um den Brand auf dem Flugplatz unter Kontrolle zu bringen sowie Passagiere und Piloten aus dem brennenden Flugzeug zu retten, zu versorgen und dann in naheliegende Krankenhäuser zu bringen.

Das Fazit: Die Alarmpläne funktionieren, das technische Gerät ist funktionstüchtig und die Teams der Flughafenfeuerwehr, der Löschzüge der Feuer- und Rettungswachen I (Neuwerk) und II (Holt), des Technik- und Logistikzentrums (Holt), der Einheit Neuwerk der Freiwilligen Feuerwehr und des Führungsdienstes der Berufsfeuerwehr arbeiten professionell Hand in Hand. Der Flughafen Mönchengladbach ist für den Ernstfall gerüstet.

 

Details zur gemeinsamen Einsatzübung finden Sie in der Pressemitteilung der Feuerwehr Mönchengladbach.

 

 

Pressekontakt:

Christina Schnoklake
Telefon +49 (0) 2161 4664 203
Mobil +49 (0) 163 5885 203
E-Mail: c.schnoklake@ewmg.de